Startseite  Ortsverband Paderborn  Jugendgruppe  Förder- und Helferverein  Mitmachen  

5 neue Helfer für das THW Paderborn

Haben ihre Prüfung bestanden: Michael Schickhoff, Felix Lütke-Bexten, Julian Roering, Melanie Windrich, Florian Hansmann

Nach einem dreiviertel Jahr Ausbildung stellten sich am vergangenen Samstag insgesamt 23 Helferanwärter aus 8 Ortsverbänden der Grundausbildungsprüfung um zu beweisen, dass sie das Wissen und die Fähigkeiten für den THW Einsatz besitzen.

Begonnen wurde mit der theoretischen Prüfung, bestehend aus 40 Fragen rund um die Themen Aufbau des THWs, Einsatzgrundlagen, Gefahrgut und Detailfragen zur Handhabung und Eigenschaften von technischen Geräten. Nach einer kurzen Verschnaufpause beim Frühstück begann der praktische Teil. Hier mussten die Helferanwärter an 6 Stationen zeigen, dass sie mit den Geräten und Materialien des Gerätekraftwagens der Bergungsgruppen umgehen können. So wurden Aufgaben zur Bedienung des Bohr- und Aufbrechhammers, des hydraulischen Schere-/Spreizersatzes oder zur Tauchpumpe gestellt. Aber auch Basics wie Knoten oder das korrekte und vollständige Absetzen einer Meldung waren Teil der praktischen Prüfung. Insgesamt waren 24 praktische Aufgaben zu lösen.

Als kleine Besonderheit wurde zum ersten Mal im Geschäftsführerbereich Arnsberg die Kombiprüfung aus dem Leistungsabzeichen der THW Jugend und der Grundausbildung durchgeführt. Vier Jugendliche nahmen diese Chance wahr und belegten neben der Grundausbildung auch gleich die Prüfungen zum Leistungsabzeichen der THW Jugend der Stufe Gold. Hierbei muss zusätzlich zur Grundausbilungsprüfung noch eine Gruppenaufgabe gelöst und ein soziales Projekt durchgeführt werden. Felix Lütke-Bexten stellte das soziale Projekt der THW Jugend Paderborn in Zusammenarbeit mit der Tafel Paderborn aus dem vergangenen Jahr vor.

Von den fünf angetretenen Helfern des OV Paderborn bestanden alle die ihnen gestellten Aufgaben. Zwei von ihnen sogar mit voller Punktzahl. Sie werden in Zukunft die Fachgruppen Elektroversorgung und Sprengen sowie die Bergungsgruppen unterstützen. Herzlichen Glückwunsch!

Suche  Impressum  Datenschutz  Kontakt  Sitemap