Startseite  Ortsverband Paderborn  Jugendgruppe  Förder- und Helferverein  Mitmachen  

Gemischte Gruppe von THW und DRK nimmt an Rotkreuz-Wettbewerb in Delbrück teil

Am 10.03.2018 nahm, zum wiederholten Mal, ein gemischtes Team aus Helfern des THW und des DRK Ortsvereins Paderborn am alljährlichen Rotkreuz-Wettbewerb des DRK-Kreisverbandes Paderborn teil. Dieses Jahr fand der Wettkampf in der Realschule Delbrück statt und stand unter dem Thema "Tour de Delbrück".

Los ging es für unsere Gruppe mit der "Spiel- und Spaß-Aufgabe" die darin bestand so schnell wie möglich einen Chemikalienschutzanzung anzuziehen, die zwei Räder eines Rollgestells für Krankentragen abzubauen, dann den CSA-Anzug auszuziehen, damit ein weiteres Gruppenmitglied ebenfalls einen solchen Anzug anziehen konnte um die Räder wieder anzubauen.

Nach einer längeren Pause ging es dann weiter zur Sanitätsdienstaufgabe, die recht harmlos damit begann das ein Sanitätszelt für ein Radrennen eingerichtet werden sollte. Sehr zeitnah erfolgte dann die erste Alarmierung der Sanitätsgruppe zu einem Kreislaufproblem an der Start-/Ziellinie der Radtour "Tour de Delbrück". Beim Eintreffen der Kräfte stellte sich allerdings heraus das eine Tribüne eingestürzt war und es mehrere Verletzte gab, nach einer Rückmeldung an ihren Gruppenführer, der daraufhin über die Einsatzleitung das Stichwort "MANV" (Massenanfall von Verletzten) ausrufen lies, begannen die ersteingetroffenen Kräfte mit einer Sichtung und Kategorisierung der Verletzten. Nachdem die Leichtverletzten zurück in das Sanzelt gebracht wurden konnte mit der Behandlung der Schwerverletzten begonnen werden bis es dann nach einigen Minuten hieß "Übungsende", da zu diesem Zeitpunkt bei einem Realeinsatz weitere Kräfte eingetroffen wären.

Weitere Aufgaben des Tages bestanden darin leichtere Verletzungen im Bereich "Erste Hilfe" erstzuversorgen, allerdings unter erschwerten Bedingungen, dies musste nämlich mit einer verdunkelten Brille "Blind" unter Anweisung des Teams geschehen. Außerdem gab es noch Aufgaben aus dem Bereich "Betreuung" (hier mussten mehrere motorisch eingeschränkte Personen einer mit dem  Noro Virus infizierten Reisegruppe betreut werden), "Technik und Sicherheit" (hier galt es ein Zelt aufzubauen, sowie einen Rettungsmittelhalteplatz einzurichten und zu beleuchten), "DRK Wissen" (hier wurde dieses Jahr speziell das Thema Erste Hilfe am Hund in Theorie und Praxis abgefragt), "Suchdienst" (hier ging es darum nach einer Großschadenslage Betroffene Personen zu registrieren um den Angehörigen dabei zu helfen diese schnell wiederfinden zu können) sowie die "Jugendrotkreuz"-Aufgabe in der es darum ging ein Musikvideo zu erstellen und aufzuzeichnen.

Nach einem interessanten, lehrreichen aber auch anstrengenden Tag ging es dann am Abend zum Helferfest, wo die Siegerehrung durchgeführt wurde. Wir gratulieren hiermit der Gewinnergruppe die gemischt aus Mitgliedern der DRK Ortsvereine Bad Lippspringe, Hövelhof und Paderborn bestand und freuen uns selbst über ein gutes Ergebnis im oberen Mittelfeld sowie auf den nächsten Wettkampf im Jahr 2019.

Zum Abschluss noch ein großes Danke an den DRK-Kreisverband für die Möglichkeit der Teilnahme unserer Gruppe außerhalb der Wertung, den vielen fleißigen Händen die beim Aufbau und Ablauf des Wettkampfes geholfen haben, sowie der Realistischen Unfalldarstellung des DRK und unserer THW-Jugendgruppe für die Darstellung der Verletzten.

Suche  Impressum  Datenschutz  Kontakt  Sitemap