Sie sind hier: Ortsverband Paderborn » Einheiten » 2. Technischer Zug » 2. Bergungsgruppe

2. Bergungsgruppe

Die 2. Bergungsgruppe gehört zu den Standardgruppen eines Technischen Zuges. Ihre Aufgaben sind das Retten von Personen und Tieren, das Abstützen und Sichern von Gebäuden und anderen Gefahrenstellen, sowie kleinere Räumarbeiten und herstellen von Wegen und kleineren Behelfsbrücken. Darüber hinaus unterstützt sie andere Fachgruppen sowohl technisch als auch personell.

Anders als die erste Bergungsgruppe ist sie mehr auf elektrisch und hydraulisch betriebene Geräte ausgelegt. Dabei wird nocheinmal zwischen zwei Arten der 2. BG unterschieden. Typ A und Typ B. Typ B ist im gegensatz zum Typ A für die schwere Bergung ausgerüstet mit Kernbohrgeräten und anderen größeren Geräten. In Paderborn existiert in beiden Zügen nur der Typ A.

Die 2. Bergungsgruppe besitzt folgende Geräte:

  • Kettensäge elektrisch und bezingetrieben
  • Atemschutzgeräte
  • Rettungs- und Bergungsaustattung
  • Seilzug
  • Tauchpumpen und Schläuche
  • 8kVA Stromerzeuger
  • diverses Werkzeug
  • Sicherheitsaustattung

Da die 2. Bergungsgruppe weitestgehend auf Stromversorgung ausgelegt ist, besitzt sie zusätzlich einen 15kVA Stromerzeuger mit Lichtmast um Einsatzstellen auszuleuchten. 

Laut STAN (Stärke und Austattungsnachweis) besitzt die Bergungsgruppe eine Stärke von 9 Mann, aufgeteilt in einen Gruppenführer, einen Truppführer und 7 Helfern.

 

Fahrzeug Mehrzweckkraftwagen

Der Mehrzweckkraftwagen (MzKW) dient zum Helfer- und Materialtransport. Auf ihm ist die Ausstattung der zweiten Bergungsgruppe in entsprechenden Rollcontainern verlastet. Bei Bedarf können diese ohne großen Aufwand abgeladen werden und das Fahrzeug als Logistikfahrzeug genutzt werden.

Technische Daten:

  • Baujahr: 2013
  • Hersteller: MAN
  • Typ: TGM 18.290
  • Leistung: 290 PS
  • Leergewicht: 9,4 t
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 17 t
  • Abmessungen: 8,50 m x 2,55 m x 3,70 m
  • Maximale Anhängelast: 18 t
  • Sitzplätze: 7